Verfasst von am 06. Dezember 2016 in Allgemein
Faszinierend, wie Sie strahlen!

Ihre Ausstrahlung ist das Erste, was Menschen an Ihnen wahrnehmen. Der erste Eindruck entsteht innerhalb von wenigen Sekunden. Dann haben Sie entschieden, ob Ihnen jemand sympathisch oder unsympathisch ist, ob Sie jemandem vertrauen oder nicht.

Wie können Sie gleich beim ersten Eindruck punkten und womit?

Kennen Sie den besonderen Charme Ihrer Ausstrahlung oder schauen Sie neidisch auf Menschen, die einfach immer sofort alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen?

Im Folgenden gebe ich Ihnen 3 Hinweise, wie Sie Ihren Faszinationsfaktor erkennen und einfach strahlen.

1. Faszinationsfaktor: Sie sind schön

Ja ich meine das genau so. Sie sind ein schöner Mensch. Sie gewinnen vielleicht keinen Schönheitswettbewerb, aber Sie sind schön in Ihrem Sein, einfach so, wie Sie einen ansehen. Da kann man durch Ihre Augen Ihr Herz spüren.

Wir leben in einer designten und gestylten Welt, dass wir vor lauer Glitzer und Jugendwahn die wahren Momente der Schönheit gar nicht mehr sehen. Wir versuchen mit antiaging Produkten dem Alter zu entkommen, geißeln uns mit Diäten oder stählen uns in Fitness Studios.  Wir treiben Raubbau an unserem Körper durch Stress, schlechte Ernährung, Angst, negative Gedanken, Jammern, Klagen und Sorgen. Wir müssen funktionieren und erfolgreich sein.

Wann haben Sie Ihren Körper das letzte Mal gepflegt und ihm wohlgetan?
Wann haben Sie sich das letzte Mal entspannt und gespürt?

Nehmen Sie jetzt Ihren Körper wahr. Was tut Ihnen gut? Was braucht Ihr Körper jetzt gerade? Atmen Sie und spüren Sie, wie der Atem Ihren Körper bewegt. Genießen Sie diesen Moment. Genießen Sie sich in diesem Moment. Spüren Sie sich.

Ihre Ausstrahlung ändert sich sofort, wenn Sie in Kontakt mit sich sind, etwas entspannen und sich spüren. Dann entsteht sofort Sinnlichkeit, weil Sie loslassen und scheinen.

Schönheit berührt. Fotografen fangen manchmal Momente von Schönheit ein, wenn sie Menschen in unbeobachteten Augenblicken erwischen, pur und unbefangen. Es ist die Aufgabe von Künstlern, uns mit Schönheit zu berühren.

Schauen Sie sich um, wo entdecken Sie Momente der Schönheit: ist es das Lachen eines Kindes oder das besondere Licht zwischen den Bäumen. Seinen Sie sich der Schönheit des Augenblicks bewusst und dass Sie Teil davon sind. Nähren Sie sich mit schönen Momente.

2. Faszinationsfaktor: Sie sind reich

Jeder Mensch hat eine Berufung im Leben. Etwas warum sie oder er auf der Welt ist. Meine Oma zum Beispiel hat ihr ganzes Leben lang hart gearbeitet, die Familie zusammengehalten und andere geholfen. Sie hatte eine große Toleranz und ein unerschütterliches Gottvertrauen. Wenn ich sie besuchte, gab es immer leckere Leberknödelsuppe und Kerwakuchen. Zum Abschied hat sie mir heimlich noch etwas Geld zugesteckt. Meine Oma war eine einfache, bescheidene Frau und dennoch unglaublich reich, denn sie hatte immer etwas zu verschenken und sich nie beklagt.

Was haben Sie zu verschenken? Womit erfreuen Sie andere? Was ist Ihr Reichtum?

Schreiben Sie 10 Fähigkeiten und Talente auf.

Zum Beispiel: ich kann andere zum lachen bringen, ich kann versorgen, ich kann zuhören, ich kann kochen, ich kann Märchen erzählen, ich kann Autos reparieren, ich kann trösten… was auch immer.

Nehmen Sie Ihre Talente wahr, das was Ihnen leicht fällt, wofür Sie sich nicht anstrengen müssen, was für Sie selbstverständlich ist.

Nehmen Sie Ihren Reichtum wahr. Merken Sie, wie Sie strahlen?

3. Faszinationsfaktor: Sie sind liebenswert.

Oh mein Gott, was für eine Banalität. Aber ich muss sie leider aussprechen, denn es gibt niemanden der genau so ist wie Sie: so bezaubernd und so liebenswert. Ja Sie haben richtig gehört: liebenswert. Ich sage es gerne auch noch mal: Sie sind liebenswert, weil Sie so sind wie Sie eben sind.

Und jetzt kommt die nächste Banalität: es geht darum, dass Sie sich selber liebenswert finden, dass Sie sich lieben, so wie Sie sind.

Nehmen Sie sich bitte jetzt sofort eine Minute Zeit. Schließen Sie die Augen und schenken Sie sich Liebe. Sagen Sie sich jetzt: Ich liebe mich.

Auch wenn in Ihnen alles aufschreit, sich wehrt, tobt sich aufregt, tun Sie es einfach.

Lächeln Sie sich an, nehmen Sie sich in Arm, lachen Sie über sich selber und all Ihre Macken, Ecken und Kanten, über alles, was Sie an sich mögen und was Sie nicht an sich mögen. So sind Sie eben. Lachen Sie über das, was Ihnen gelingt und was Ihnen nicht gelingt. Wenn Sie es nicht tun, können Sie es auch nicht ausstrahlen und dann sehen es die anderen nicht.

Also schenken Sie sich und der Welt ein Lächeln.

Sie haben die Wahl, wie Sie über sich denken. Das ist Ihre Macht.

Nehmen Sie Ihren Reichtum wahr und was Ihnen an Schönheit täglich geschenkt wird und seine Sie dankbar dafür. Lassen Sie andere an Ihrem Reichtum teilhaben und verschenken Sie Liebe.

Ich mag die Art, wie Sie strahlen.

Wie Sie Ihr Ausstrahlung nun optional umsetzen erfahren Sie in meinem E-Book Mission Possible – 3 Schritte zu Ihrem Mission Statement.
Jetzt kostenlos herunterladen.

Das E-Book zu Mission Possible kostenlos bei jeder Newsletter-Anmeldung!