Mittlerweile wissen alle, dass wir in einer gigantischen Zeit des Wandels leben. Da stellt sich uns ständig die Frage, welche Zukunft wollen wir bauen, wie wollen wir miteinander arbeiten, leben und wirtschaften, wie wollen wir das umsetzen und vor allem: wer steigt dafür in den Ring? Die Zeit des Wandels fordert uns persönlich und unternehmerisch heraus und will, dass wir auf Neues zugehen und Unbekanntes entdecken. Es ist die Zeit radikaler Visionen und furchtloser Pioniere, von Menschen, die Mut machen und begeistern können. Es ist die Zeit von Menschen, die vorangehen, Altes in Frage stellen und sich mit denen anlegen, die nur bestehende Macht und Interessen sichern.

Es ist die Zeit einer neuen Avantgarde.

Was versteht man unter Avantgarde?

Laut Wikipedia verstehen wir unter Avantgarde kreative und innovative Bewegungen, die sich durch besondere Radikalität gegenüber bestehenden politischen Verhältnissen oder vorherrschenden ästhetischen Normen auszeichnen. Avantgardisten nehmen eine Vorreiterrolle ein und sind Vorbilder. Sie verlassen ausgetretene Pfade und stoßen neue, wegweisende Entwicklungen an, die von grundsätzlicher und bahnbrechender Wirkung sind. Sie sind bewusst provokant, betont innovativ sowie stark selbstreflexiv. Der Begriff kommt ursprünglich aus der Militärsprache und bedeutet Vorhut. Das sind die, die zuerst Berührung mit dem Feind aufnehmen.

Was zeichnet Avantgardisten aus?

Avantgardisten gehörten selten zu den Machteliten. Sie haben sich Freiräume geschaffen, um Neues auszuprobieren. Sie pfeifen auf Vorschriften und rütteln an bestehenden Normen. Normal ist für sie ein Schimpfwort und Anpassung eine Qual. Sie probieren aus, verwerfen alte Gewohnheiten und riskieren, zu scheitern. Sie geben sich leidenschaftlich und lustvoll der Schaffung neuer Sichtweisen und Formen hin. Sie lieben es, visionäre Bilder einer besseren Welt zu erschaffen und sind angetrieben von einer begeisterten schöpferischen Freude. Wir kennen sie aus der Kunst, Literatur, Mode, Theater, Film und Politik. Sie haben mich und mein Leben geprägt.
Nie werde ich meinen ersten Besuch einer Butoh Tanzvorstellung, die Aufführungen von Tadeusz Kantor oder Einar Schleefs Inszenierung von „Sportstück“ vergessen. Ich sehe, nein ich bin gebannt von Bildern unglaublicher Wucht und Poesie, die mich tief berühren und erschüttern, ohne dass ich das, was ich empfinde in Worte fassen kann. Mein Verstand will sich aufbäumen und festhalten, doch die sinnliche Erfahrung entführt mich in eine neue Freiheit. Mein Herz ist berauscht.

Warum brauchen wir jetzt eine neue Avantgarde?

Die großen Innovationen gehen gerade von der Technik aus. Datenverarbeitung, Sensoren, Roboter und  Künstliche Intelligenz, werden unser Leben in einer Weise verändern, wie wir es uns heute nicht vorstellen können. Der Wandel ist extrem Technik getrieben und der Mensch scheint an Bedeutung zu verlieren. Außerdem benutzen Machteliten die technischen Neuerungen meist für Profitmaximierung und Erweiterung ihrer Macht. Wir können diese Vorgänge tagtäglich beobachten und sie nehmen immer abstrusere und dramatische Züge an: Leugnung des Klimawandels, gnadenlose Abholzung der Regenwälder, die Weigerung den Gebrauch von Glyphosat einzuschränken, die Blockierung des Digitalpaktes, die groteske Diskussion über Feinstaubwerte, die Monopolisierung von Daten durch Facebook und Google, die Vermüllung der Meere, die Ausrottung von Wildtieren, von den täglichen Toten auf dem Meer gar nicht zu reden und die Liste ließe sich noch endlos weiterführen. Überall können wir das gleiche Muster erkennen: auf Kosten von vielen Millionen Menschen und unserer Erde betreiben einige Wenige gnadenlos persönliche Bereicherung. Der soziale Pakt wurde vor langer Zeit aufgekündigt. Empathielosigkeit, zunehmende Verrohung und immer größer werdende soziale Dysbalancen sind nur einige der Folgen.

Wir brauchen dringend mehr Menschen, die aus diesen Mustern ausbrechen, Alternativen aufzeigen und Visionen umsetzen, die eine nachhaltige und zukunftsfähige Perspektive für alle Menschen und unsere Erde darstellen.

Welche Rolle willst Du dabei spielen?

Wir alle gestalten Wandel und haben die Möglichkeit Neues in Gang zu setzen.
Möchtest Du dabei eine Vorreiterrolle spielen? Möchtest Du in Deinem Unternehmen und mit Deinem Team nachhaltigen Kulturwandel etablieren, zum Nutzen für die Menschen und die Natur? Bist Du bereit, Deine eigenen Muster und Gewohnheiten radikal in Frage zu stellen? Traust Du Dich, Neues auszuprobieren, auch wenn es nicht sofort gelingt? Bist Du bereit, Dich berühren zu lassen und Dein Team empathisch mitzunehmen. Hast Du Lust, Deine kreative Power einzusetzen, um gemeinsam neue Formen der Zusammenarbeit zu entwickeln? Möchtest Du Spuren hinterlassen, Schönheit in die Welt bringen und eine positive Welt prägen?
Wir brauchen Menschen, die das mit Liebe angehen.
Es könnte sich lohnen, Dir kreative Räume zu gestatten, die Deine Lust und Begeisterung nähren, visionär zu denken, zu handeln und Dein Herz zu berauschen.

Es ist mir eine große Freude, Dich dabei zu unterstützen.

Wir brauchen eine neue Avantgarde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Blog