Steckst Du grade fest?

Suchst Du krampfhaft nach einer Lösung und findest keine?

Hat Dich ein unangenehmes Gefühl am Wickel und verdirbt Dir die Laune?

Kommst Du aus dem Stress nicht raus und rennst ständig hinterher?

Ich erzähle Dir heute, wie Du mit Selbstliebe und Phantasie aus diesen Schwierigkeiten herausfindest.

Relax.Fiction.Booster.

Das sind spielerische Anwendungen, um Dich zu entspannen und neue Perspektiven zu entdecken.

1. Schenk Dir einen Moment Schönheit

Halte kurz inne, schließ die Augen und nimm Deinen Atem wahr. Nimm Dich in den Arm und lächle Dich an.

Stell Dir vor, Du stehst auf einer bunten Sommerwiese, rieche Ihren Duft und hör die Geräusche der Insekten und des leichten Windes. Spür die Wärme der Sonne auf Deiner Haut und tanke das Licht. Breite in Gedanken Deine Arme ganz weit aus und tanke Dich auf mit der Wärme der Sonne, dem Duft der Wiese, dem warmen Wind und den Farben der Natur. Nimm die Schönheit und die Fülle auf und genieße diesen Moment.

Anschließend sag zu Dir: Danke, Danke, Danke.

Öffne die Augen und fühl nach. Wie geht es Dir jetzt? Hat sich Dein Geist etwas beruhigt? Vielleicht hast Du schon jetzt einen anderen, entspannten Umgang mit Deinem Problem, dem Stress oder dem unangenehmen Gefühl.

Jeder Mensch, kann zu jedem Zeitpunkt die Augen schließen, sich in den Arm nehmen und sich einen Moment Liebe und Schönheit schenken. Doch obwohl es so einfach ist, tun wir es viel zu selten. Stattdessen leiden wir und halten an unangenehmen Gefühlen fest. Probier es doch einfach mal aus und nimm Dich in den Arm. Schenk Dir bedingungslose wertfreie Liebe und tanke einen Moment Schönheit. Das ist ein kraftvoller und stärkender Akt der Selbstermächtigung. So wird Selbstliebe zur Führungskompetenz.

2. Übernimm die Hauptrolle in Deinem Film

Du brauchst aber noch immer eine konkrete Lösung für Dein Problem. Versuch jetzt mal diesen Weg:

Stell Dir die Situation, in der Du gerade steckst, als Szene in einem Film vor, der im Kino läuft. Mal sie Dir ganz konkret aus. Du spielst die Hauptrolle in diesem Film. Im Publikum sitzen wahlweise Deine Kinder oder Du selber als Kind. Was möchtest Du, was Dein Publikum sieht? Wie soll der Film weitergehen? Welche Lösung soll Deine Figur in diesem Film finden? Was unterscheidet diese Lösung von allen bisherigen Ansätzen?

Deine größte Freiheit ist Deine Phantasie. Dort begegnest Du Deiner Lust am Gestalten, so wie Du es als Kind erfahren hast, als Du Dich aufgemacht hast, die Welt zu entdecken. Erinnerst Du Dich noch an die großartigen sinnlichen Erfahrungen, die Hitze auf der Haut im Sommer, die blau gefrorenen Hände bei der Schneeballschlacht, den scharfen Geruch von Benzin und Motoröl an Tankstellen, barfuss laufen im nassen Gras, die liebevolle Umarmung Deiner Mutter und den Geruch ihres Körpers? Alles war Abenteuer.

Wo ist die begeisterte Entdeckerlust und grenzenlose Kreativität abgeblieben? Wir haben gelernt zu funktionieren, uns anzupassen und dabei die wilde Kraft des Träumens aus den Augen verloren. Doch Du kannst Dich damit wieder verbinden. Zum Beispiel indem Du Dir Dein Leben als Film vorstellst. Wenn Du dabei Kinder ins Publikum setzt und den Film aus dieser Position betrachtest, bist Du auch mit Deinem inneren, wilden Kind verbunden. Du entdeckst ungeahnte Möglichkeiten und folgst Deinem Herzen. So bekommen Deine Probleme eine ethische und nachhaltige Dimension. Das kann Dir helfen, den Sinn Deines Problems zu verstehen und in schwierigen Situationen eine ungeahnte Lösung zu finden. Spielfreude bringt Leichtigkeit ins Thema. Auch das ist eine Führungskompetenz.

Ich freue mich, wenn Du Deine Erfahrungen mit mir teilst.

Ich wünsche Dir viel Spaß!

Zurück zum Blog